REVIEW
DIGITAL FASHION DAYS 2020

2 TAGE
12 TOP SPEAKER UND
NETWORKING EVENTS

Die Herausforderungen der Digitalen Transformation für die Mode-branche zu analysieren, der Austausch zwischen internationalen Experten, Anbietern und Anwendern, gemeinsam Lösungen zu finden – das war das Ziel der DIGITAL FASHION DAYS 2020. Die SPH AG veranstaltete mit Partnern unter dem Motto “Shared Intelligence” das zweitägige Event. Über 90 Fashion-Experten folgten der Einladung ins Tagungszentrum des erstklassigen Hotels Öschberghof in Do-naueschingen. Am Networking Tag stand wahlweise die 2. SPH Golf Challenge, ein Golf Schnupperkurs oder Business Yoga zur Auswahl. Die Networking Night war ideal, um sich in lockerer Atmosphäre aus-zutauschen und zu vernetzen.

KERNTHEMA:

DIE HERAUSFORDERUNGEN
DER DIGITALISIERUNG

Den Kongresstag eröffnete Detlef Beiter, CEO der SPH AG, und Prof. Dr. Jochen Strähle, Dekan Fakultät Textil & Design der Reutlingen Uni-versity, moderierte die gesamte Veranstaltung mit seiner erfrischenden Art. Die Keynote Speaker Peter Wienand (Roland Berger GmbH) und Ole Schartl (hachmeister + partner) machten deutlich, dass die digitale Reise nur gemeinsam zum Ziel führen kann – gefragt ist gegenseitige Wertschätzung und Mut zur Digitalisierung, um die Anbieter erfolgreich und die Kunden zufrieden zu machen

BIG PICTURE DIGITAL FASHION

Wie können aus den vielen gesammelten Daten Erkenntnisse und Muster abgeleitet werden, um sie wertschöpfend zu nutzen? Dr. Christoph Schwarzl (hachmeister + partner) gab interessante Einbli-cke in die Key Trends im Fashion Markt. Künstliche Intelligenz – wo wird sie bereits eingesetzt, ohne, dass es uns bewusst ist, wie sehen künftige Anwendungsgebiete aus, wo sind Befürchtungen berechtigt? Alexander Britz (Microsoft Germany GmbH) brachte beeindruckende Beispiele auf die Projektionsfläche. Torsten Waack van Wasen (ALTE-RI INVESTORS) beleuchtete das Thema Digitalisierung aus Investorensicht. Der Fashion Experte Prof. Dr. Strähle ließ mit den Speakern auf der Bühne eine lebendige Diskussion entstehen und beantwortete Teilnehmerfragen.

BEST PRACTICES IN FASHION

Erlebnisse schaffen, ist das die Zukunft? Simon Engelhorn (engelhorn GmbH & Co. KGaA), Dr. Daniel Gutting (Peter Hahn GmbH) und Dr. Thomas Heyn (Jack Russel Consulting GmbH) teilten ihre Erfahrungen aus der Praxis – Einkaufen als Erlebnis, Echtzeit-Personalisierung und intelligente Gewinnung und Bindung von Experten waren die zentralen Themen.

DIGITAL FASHION SOLUTIONS

Rob Nehrbas (Microsoft Germany GmbH), Tony Bryant (K3 business technologies) und Wolfgang Schenke (SPH AG) zeigten Geschäfts-modelle und Lösungen auf, die es den Marktteilnehmern ermöglichen, sich flexibel an Trends und am aktuellen Konsumentenverhalten zu orientieren. Das Thema Nachhaltigkeit war dabei auch ein wichtiger Punkt. Die deutsch/englische Diskussionsrunde der drei Speaker wurde hybrid durchgeführt, da Herr Bryant von UK zugeschaltet war.

Parallel zum Kongress konnten sich die Teilnehmer im Digital Fashion Lab über innovative Produkte, Lösungen und Show Cases zu Themen im Handel und der Digitalisierung der kompletten Wertschöpfungskette im Modehandel informieren.

Eines der Highlights der Veranstaltung war die direkte grafische und humorvolle Umsetzung der Präsentationsinhalte durch die Künstle-rin Sandra Schulze. Das nach und nach entstehende großformatige Bild wurde in den Pausen gebührend bewundert, Referenten und Teilnehmer erkannten viele Kernsätze in Comicform wieder.

„Trotz erschwerter Umstände war es ein abwechslungsreicher Kon-gress mit hochkarätigen Speakern und zufriedenen Teilnehmern in einer wunderschönen Location. Wir haben schon mit der Planung der DIGITAL FASHION DAYS 2021 begonnen“, so das positive Re-sümee von Detlef Beiter.

Die SPH AG bedankt sich bei allen Speakern und Partnern der Ver-anstaltung, ohne die dieses Top-Event nicht möglich gewesen wäre.

IMPRESSIONEN
DFD 2020

Erleben Sie in unserm kurzen Video einige Impressionen der beiden Tage.