Alle Neuigkeiten & Blog-Einträge

SPH STÄRKT FASHION-KOMPETENZ DURCH BRANCHEN-EXPERTEN PROF. DR. JOCHEN STRÄHLE

SPH STÄRKT FASHION-KOMPETENZ DURCH BRANCHEN-EXPERTEN PROF. DR. JOCHEN STRÄHLE

Prof. Dr. Jochen Strähle, Dekan der Fakultät für Textil & Design an der Reutlingen University und internationaler Experte in der Fashion-Branche, begleitet die SPH AG bereits seit Januar 2020. Nun haben die SPH und Jochen Strähle einen Kooperationsvertrag geschlossen. Jochen Strähle berät die SPH AG als Academic Advisor im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen in der Branche und die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Erfahren Sie mehr..
HAPPY BIRTHDAY SPH

HAPPY BIRTHDAY SPH

Die SPH Erfolgsgeschichte beginnt noch vor der ersten Vorstellung des Apple I durch Steve Wozniak und Steve Jobs. 1975 beobachtete SPH-Gründer Peter Hartmann, wie sich die Versandhandelsbranche bereits seit der Nachkriegszeit explosionsartig entwickelte. Es war unübersehbar, dass es große Defizite im permanenten Dialog der Versandhändler mit den Kunden gab und dass die Retouren von den Versandhändlern in der Warendisposition und -abwicklung nur unzureichend verarbeitet wurden.

Erfahren Sie mehr..
WIE SIE ERP-PROJEKTE ERFOLGREICH UMSETZEN INTERVIEW MIT DETLEF BEITER

WIE SIE ERP-PROJEKTE ERFOLGREICH UMSETZEN INTERVIEW MIT DETLEF BEITER

Weshalb sollte das Top-Management während der gesamten Projektlaufzeit eingebunden sein? Was ist bei der Personalplanung zu beachten und welche Auswirkungen hat die Unternehmenskultur auf den Erfolg eines Projekts? Die SPH Redaktion hat Detlef Beiter, den Vorstandsvorsitzenden der SPH AG, gefragt, welche Punkte bei der Einführung von ERP-Projekten unbedingt beachtet werden sollten.

Erfahren Sie mehr..
AUCH IN DER KRISE STEIGERT SPH DEN UMSATZ UND INVESTIERT IN DIE ZUKUNFT

AUCH IN DER KRISE STEIGERT SPH DEN UMSATZ UND INVESTIERT IN DIE ZUKUNFT

SPH AG, der führende Anbieter von Softwarelösungen im Bereich der Digital Transformation und Enterprise Resource Planning (ERP) in der Fashion- und Retail- und eCommerce-Branche, konnte 2020 einen Umsatzanstieg von 20% gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnen. In den ersten Monaten des Jahres 2021 konnten wir die gute Entwicklung aus 2020 bei SPH fortsetzen. Sowohl durch einige neue Großkunden, die ihr Projekt im letzten Jahr mit uns gestartet haben als auch durch neue Projekte und viele neue Interessenten. Gerade die durch die Pandemie wirtschaftlich stark getroffene Fashion-Branche zeigt einen deutlichen Nachholbedarf in der Digitalisierung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und Unternehmens-IT.

Erfahren Sie mehr..
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu.