DREI METHODEN DER SAISONALEN UMSATZSTEIGERUNG IM FASHION-RETAIL

DREI METHODEN DER SAISONALEN UMSATZSTEIGERUNG IM FASHION-RETAIL

DREI METHODEN DER SAISONALEN UMSATZSTEIGERUNG IM FASHION-RETAIL



Sommer, Herbst, Winter, Frühling: Der ständige Wandel der Jahreszeiten hält die Fashion-Industrie jung, frisch und aufregend. Aber für die Fashion-Spezialisten bleibt die spannende Frage: Welcher Trend oder Style wird bei den Kunden ankommen? Wird die aktuelle Kollektion erfolgreich sein?
Die Saisonplanung ist schwierig und riskant, da sich die meisten Fashion-Designer auf Voraussagen wie Verkaufserwartungen, Trends etc. verlassen. Wie kann der saisonale Umsatz gesteigert werden? Vorbereitung ist natürlich wichtig, und wenn man seine Taktik vorausschauend plant, wird der Umsatz übers Jahr gerechnet beständiger und die Kundenloyalität stärker sein.

1. Machen Sie vor der nächsten Saison auf sich aufmerksam
Nutzen Sie die Saisonkurve durch besondere Angebote, neue Produktlinien oder limitierte Sondereditionen, die Sie bereits im Vorfeld anbieten. Prüfen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen vor Ort geboten werden. Wenn Sie in einer kleinen Stadt ansässig sind, kontaktieren Sie ein lokales Stadtmagazin oder die Lokalzeitung und informieren Sie sich über die Anzeigenpreise und Reichweiten.
Wenn Ihr Budget eine Anzeigenkampagne nicht zulässt, ist Social Media der beste Weg, um Ihren Firmennamen in einem großen Markt bekannt zu machen. Auf vielen Social Media-Plattformen können Unternehmen kostenlos ein Profil erstellen. Es gibt auch Tipps und Hinweise, wie das Profil erfolgreich genutzt werden kann. Diese Online-Plattformen können als Möglichkeit genutzt werden, um mit den Kunden in Kontakt zu treten und das „Next Big Thing“ anzukündigen. Eventuell entstehende Konflikte können durch Social Media rasch und effizient entschärft werden. Eine schnelle und konstruktive Antwort wird ein sofortiges positives Feedback zur Folge haben.

2. Verleihen Sie Ihrem Store eine persönliche Note
Pünktlich zum Saisonstart steht auch der Wettbewerb schon in den Startlöchern. Auch wenn Sie vielleicht bei den Preisen und Rabatten nicht mithalten können, gibt es Möglichkeiten, sich von Ihren Wettbewerbern abzuheben. Bieten Sie in der Vorweihnachtszeit einen kostenlosten Verpackungsservice für Geschenke an. Ihre Kunden freuen sich auch über ein kleines herbstliches Werbegeschenk, wenn der Sommer zu Ende geht.
Ein zufriedener Kunde kommt gerne wieder. Treue Kunden geben langfristig mehr Geld aus. Wenn Sie das Vertrauen Ihrer Kunden erst einmal gewonnen haben, werden Ihre neuen Stammkunden vielleicht eine bessere Qualität kaufen und das Kauferlebnis einfach genießen, anstatt nach reduzierten Artikeln zu schauen.

3. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter
Ein weiterer Pluspunkt im Fashion-Retail-Geschäft ist gut geschultes Personal. Ihre Mitarbeiter sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens von dem Moment an, in dem der Kunde das Geschäft betritt. Mit engagierten Verkaufsberatern, die auch außergewöhnliche Wünsche erfüllen können, ist das Kauferlebnis für die Kunden noch angenehmer. Wenn das gewünschte Produkt in einem Geschäft nicht vorrätig ist, finden gute Verkäufer heraus, ob und wo es in der Nähe erhältlich ist. Auf solche Details kann es ankommen, um das Vertrauen Ihrer Kunden zu gewinnen, die Kundenloyalität zu steigern und gutes Feedback zu bekommen.
In vielen Unternehmen fahren die Verkaufszahlen Achterbahn, und die Voraussage für die nächste Saison gerät manchmal zum Ratespiel. Aber wenn Sie Ihre attraktivsten Angebote rechtzeitig und oft genug präsentieren, können Sie diese Fluktuation abmildern. Mit einer persönlichen Note zum Saison- oder Kollektionsstart werden Ihnen Ihre Kunden ein Leben lang treu bleiben. Der beste Weg, den Überblick über Ihren Bestand, Ihre Mitarbeiter, über Feedback und Kundenbeziehungen zu behalten, ist ein zentrales Management.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie unsere Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu.