Management

Das Unternehmen wird von zwei Vorständen geführt. Beide Vorstände sind am Unternehmen beteiligt.

Detlef Beiter – CEO

Consulting, Vertrieb/Marketing, Finanzen und Personal

Detlef Beiter ist seit dem 1. Dezember 2015 Vorstandsvorsitzender der SPH AG. Der Diplom-Betriebswirt absolvierte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (Production Management) an der FH Reutlingen. Vor seiner Tätigkeit bei der SPH AG war Detlef Beiter von 1997 bis 2004 Vice President Sales beim internationalen IT-Dienstleister Atos. Als Mitglied der Geschäftsleitung von Atos Zentraleuropa verantwortete er den Vertrieb und das Key Account Management. Er war während seiner Laufbahn bei Atos in leitenden Management- und Vertriebsfunktionen im In- und Ausland tätig. Als Geschäftsführer der GFT AG verantwortete er das Geschäft in Deutschland, bevor er als Vorstandsvorsitzender die Verantwortung bei der ICT AG übernahm. In seiner 7-jährigen Laufbahn entwickelte Detlef Beiter das Unternehmen zum führenden Anbieter für IT- und Medientechnik in Europa und baute mit renommierten Großprojekten das internationale Geschäft auf. Zuletzt war er als CSO bei der Mackevision Medien Design GmbH in Stuttgart und verantwortete dort die Bereiche Vertrieb, Marketing und Consulting. Er zeichnete dort für ein starkes globales Geschäftswachstum verantwortlich.

Stefan Lerchenmüller – COO

Entwicklung, Kundensupport und IT

Stefan Lerchenmüller ist seit dem 1. Dezember 2014 Vorstand bei der SPH AG, zuvor war er bereits CTO des Unternehmens. Stefan Lerchenmüller schloss sein Studium des Wirtschaftsingenieurwesens an der Universität Karlsruhe erfolgreich mit einem Diplom ab. Vor seiner Tätigkeit bei der SPH AG war Stefan Lerchenmüller von 1992 bis 2001 bei der bowi GmbH, einem führenden Hersteller von CRM.Systemen, als Geschäftsführer für den Bereich Entwicklung verantwortlich. In den Jahren 2002 bis 2010 zeichnete er dann als Leiter Softwareentwicklung für die Entwicklung der ERP-Software SPH-Direkt bei der SPH AG verantwortlich. Als Director Software Development EMEA leitete Stefan Lerchenmüller zwischen 2010 und 2013 bei der Frontrange Solution, einem weltweit führenden Anbieter für DSM/SAM, die gesamte Entwicklung in Europa. Er war dabei maßgeblich für die Neuausrichtung und Steigerung des Umsatzes des Unternehmens verantwortlich.